tablets

Das Erzählen einer Verbesserung der Spermienproduktionstablette ist ein ausgezeichneter erster Schritt, aber nicht die einzige Lösung. Die Verwendung mehrerer Nahrungsergänzungsmittel, um bessere Sexualergebnisse zu erzielen, erhöht Ihre Chancen auf eine bessere Sperma der Qualität. Lesen Sie Benutzeraussagen, um die Auswirkungen des Produkts aus erster Hand zu erhalten. Dies kann Ihnen einen entscheidenden Vorteil bei der Auswahl der richtigen Pille für Sie geben. Im Folgenden sind mehrere Zutaten aufgeführt, die die Spermienproduktion verbessern können.

Glucuronolacton

Glucuronolacton -Tabletten verbessern die Bildung von Spermien durch Reduzierung von ROS. Es wird angenommen, dass die antioxidative Wirkung von Vitamin C die Gesundheit der Spermien steigert. Niedrigere Vitamin -C -Spiegel in Spermien sind mit einer schlechteren Morphologie verbunden. Unfruchtbare Männer haben eher einen niedrigen Spermien -Vitamin -C -Spiegel. Diese Ergänzung verbessert auch die Spermienmotilität.

L-Carnitin

In einer neuen Studie wurde die Auswirkungen eines Ergänzungsmittels untersucht, der L-Carnitin auf die Qualität und Motilität von Spermien enthält. Die Forscher fanden heraus, dass es die Inzidenz von Teratospermie signifikant reduzierte. Die Ergänzung erhöhte auch die Testosteron- und Inhibinspiegel, zwei Sexualhormone. Diese Studie kann wertvolle Informationen für unfruchtbare Männer liefern. Es muss jedoch mehr Forschung durchgeführt werden, bevor wir die Ergänzung empfehlen können.

Während Vitamin -C -Nahrungsergänzungsmittel zur Steigerung der Spermienproduktion beitragen können, gibt es auch andere Vorteile. Diese Vitamine schützen die Spermien -DNA, verbessern die Spermienmotilität und erhöhen sogar die Spermienzahl. Darüber hinaus können sie die Qualität des Samens erhöhen. Mehrere Männer haben festgestellt, dass Vitamin C ihrer Spermien zählt. Dieser Nutzen ist jedoch noch nicht weit verbreitet. Darüber hinaus gibt es noch viel darüber, ob Vitamin C für Spermien hilfreich ist.

Ashwagandha ist ein beliebtes Kraut, das von vielen Männern verwendet wird, um die Libido und die Spermienproduktion zu steigern. Wenn Männer Ashwagandha -Nahrungsergänzungsmittel einnehmen, nimmt die Spermienzahl auf natürliche Weise zu und in einer Studie stieg die Spermienzahl um 167 Prozent. Ashwagandha ist auch ein starkes sexuelles Stimulans für Männer und wird seit Jahrhunderten in der traditionellen Medizin eingesetzt. Ashwagandha kann Testosteron erhöhen und die Spermienqualität verbessern und zählen, die Geschlechtsleistung verbessern und eine vorzeitige Ejakulation verhindern.

Asiatische Ginseng

Die Wirksamkeit von asiatischen Ginseng -Tabletten für männliche Unfruchtbarkeit wurde in Frage gestellt. Die Wirksamkeit des Krauts war Gegenstand mehrerer Untersuchungen, einschließlich einer systematischen Überprüfung. Die Forscher wollten herausfinden, ob Ginseng die Spermienqualität verbessert. Sie bewerteten eine Vielzahl von Parametern, einschließlich Spermienmotilität und Qualität sowie Spermienzahl. Eine umfassende Überprüfung der Literatur ist jetzt im Gange.

Cantaloupe Melone

Die Rinde der Cantaloupe -Melone hat viele Vorteile für die Spermienzahl eines Mannes. In einer im European Journal of Medicinal Plants veröffentlichten Studie verbesserte der methanolische Extrakt dieser Frucht die Spermienzahl und die Spiegel von Fortpflanzungshormonen signifikant. Es erhöhte auch den Prozentsatz der Spermatozyten mit normaler Morphologie und reduzierte den Prozentsatz der toten Spermatozyten. Es kann auch vorteilhaft sein, die Libido zu verbessern.

Maca Wurzel

Eine Metaanalyse von fünf klinischen Studien legt nahe, dass die Verbesserung von MACA-Spermienproduktionstabletten Männern helfen kann, sich vorzustellen. Die Ergebnisse dieser Studien zeigen keinen Einfluss auf die Testosteron-, Prolaktin- oder Östradiolkonzentrationen, aber die Anzahl, Motilität und Konzentration der Spermien verbesserte sich. Während die Testosteronspiegel nicht signifikant beeinflusst wurden, stellte die Studie auch fest, dass die Frauen, die die Ergänzung einnahmen, fruchtbarer waren und die Fruchtbarkeit dieser Frauen nicht unter anderen Problemen litt.