WWtCFq2b7vlgpFwqT2Aaq3 kUaU7keyH1ZcL76i V6eYkDka9jVkUt8zQ

Sellerie zu essen ist eines der gesündesten Dinge, die man tun kann, und dazu muss man nicht einmal welchen essen! Tatsächlich ist Sellerie so unglaublich gesund, dass die meisten Menschen es nicht einmal wissen. Er hat so viele Vorteile, dass es unmöglich wäre, sie alle aufzuzählen, aber hier sind einige der häufigsten: Sellerie ist als hervorragende Quelle für Ballaststoffe bekannt, die dazu beitragen, den Körper in Bewegung zu halten. Untersuchungen haben ergeben, dass eine einzige Portion Sellerie bis zu 10 % des Tagesbedarfs an Ballaststoffen liefert! Das allein macht ihn zu einer großartigen Option für alle, die mehr Gemüse in ihre Ernährung aufnehmen möchten.

 

Was ist Sellerie?

Sellerie ist eine Gemüseart, die als „Faserpflanze“ bekannt ist und oft zu den Petersiliengewächsen gehört. Er ist eine mehrjährige, in Europa und Westasien beheimatete Pflanze, die mit der Petersilienfamilie verwandt ist. Sellerie kann recht groß werden, manchmal bis zu 3 Fuß lang und 5 Fuß breit. Die Blätter sind groß und dick und haben einen milden, süßen Geschmack, der oft in pikanten Gerichten verwendet wird.

 

Gesundheitliche Vorteile von Sellerie

Die gesundheitlichen Vorteile von Sellerie sind fast nicht zu zählen. Er ist eine bekannte Quelle für Folsäure, die für schwangere Frauen und ihr sich entwickelndes Baby hilfreich ist. Er ist auch eine gute Quelle für die Vitamine A, B, C und E sowie für Mineralien wie Eisen, Zink, Selen und Schilddrüsenhormone.

 

Wo kann man Staudensellerie kaufen?

Sellerie ist im Lebensmittelgeschäft leicht zu finden, aber auch online auf Websites wie Amazon erhältlich. Und wenn Sie nach einer Bio-Version suchen, finden Sie ihn bei Sprouts. Wenn Sie in der Lage sind, frischen Sellerie zu kaufen, kann er eine sehr gesunde Option sein, aber Sie sollten darauf achten, dass Sie Bio-Sellerie kaufen, um alle Vorteile zu erhalten.

 

Wie man Sellerie isst

Sie können Sellerie roh, in Suppen, Eintöpfen, Salaten oder Sandwiches essen. Sie können auch köstliche Desserts daraus zubereiten, wie Selleriecremesuppe, Pastinakencremesuppe und Kartoffel-Selleriesuppe. Für eine herzhaftere Mahlzeit können Sie Sellerie und Eier in einem Omelett kombinieren oder einen Eintopf mit frischem Sellerie, Karotten und Kartoffeln zubereiten.

 

Fazit

Sellerie gehört zur Familie der Petersiliengewächse und ist auch als Frühlingsgemüse bekannt. Er ist eine mehrjährige Pflanze, die reich an Vitaminen, Mineralien, Ballaststoffen und den Vitaminen A, B, C und E ist. Er ist zwar keine gute Wahl, wenn Sie eine eiweißreiche Ernährung anstreben, aber er ist eine gute Option, wenn Sie mehr Ballaststoffe und Vitamine in Ihre Ernährung aufnehmen möchten. Wenn Sie nicht in der Lage sind, frischen Sellerie zu bekommen, können Sie die gleichen Vorteile wie beim Rohverzehr nutzen, indem Sie ihn kochen. Sie können zum Beispiel einen köstlichen Kartoffelsalat daraus machen oder gebratenes Gemüse mit Selleriecremesuppe probieren. Dieses vielseitige Gemüse gehört zu den gesündesten Lebensmitteln, die Sie essen können, und es ist auch eines der einfachsten. Sie müssen nicht stundenlang in der Küche stehen, um sich auf eine bessere Gesundheit vorzubereiten. Alles, was Sie tun müssen, ist, sich gesund zu ernähren und regelmäßig Sport zu treiben. Je mehr Sie essen, desto mehr Energie verbraucht Ihr Körper für die Verdauung, so dass Sie sich länger satt fühlen. Sellerie ist eine hervorragende Quelle für Ballaststoffe, die den Körper in Bewegung halten. Untersuchungen haben gezeigt, dass eine einzige Portion Sellerie bis zu 10 % des täglichen Bedarfs an Ballaststoffen deckt! Das allein macht ihn zu einer großartigen Option für alle, die mehr Gemüse in ihre Ernährung einbauen möchten. Schließlich ist Sellerie als hervorragende Vitamin-A-Quelle bekannt, die für eine gesunde Sehkraft und starke Zähne benötigt wird. Es wirkt als Antioxidans und beugt Stoffwechselkrankheiten wie Krebs, Herzkrankheiten und Schlaganfall vor. Sellerie ist eines der gesündesten Dinge, die Sie tun können, und Sie müssen nicht einmal welchen essen!